Gesellschaft / Kunst & Kultur / Lifestyle

Es gibt keine Perfektion im Zusammenhang mit einem Körper

Was ist eigentlich Bodyshaming?

Body Shaming ist eine Art von Mobbing, bei der man von Mitmenschen gehänselt wird. Ziel der Angriffe sind der eigene Körper, das Aussehen und die Kleidung, die man trägt. Man erhält abfällige Kommentare über seinen Körper, was zur Konsequenz hat, das man sich nicht mehr wohlfühlt. Darüber hinaus hat diese Art des Mobbings auch viele andere Auswirkungen. So kann das Selbewusstsein schwinden und man kann sich für seinen Körper schämen.

Es gibt verschiedene Gründe, wieso man aufgrund seines Aussehens verurteilt wird. Es kann Neid oder die Mobber können Probleme mit sich selbst haben. Aber es kann euch egal sein! Zieht euer Ding durch und seid zufrieden mit euch selbst.

Was ich mit diesem Artikel ereichen möchte, ist, dass sich Menschen nicht mehr schämen sollten, sie sollten aufhören, sich ständig mit anderen Menschen zu vergleichen.

„Du bist perfekt, so wie du bist“. Manche Menschen hören diesen Satz häufiger, andere selten oder nie. Meiner Meinung nach gibt es keine Perfektion im Zusammenhang mit einem Körper. Wir sollten aufhören, in diesem Zusammenhang von Perfektion zu sprechen. Zieht euch an, wie ihr wollt, seid selbstbewusst und hört nicht auf andere.

Wie sollte man mit Bodyshaming umgehen? Wie reagiere ich darauf?

  1. Suche dir Unterstützung bei z.B. Freunden, Familie, Therapeuten oder BeratungslehrerInnen unserer Schule. (Herr Ulferts, Herr Meenderink und Frau Keschwari).
  2. Brich mit der Person, die dich mobbt, den Kontakt ab.
  3. Versuche nach und nach stärker zu werden. (mit Hilfe von Nummer 1.)

Bitte redet mit Personen darüber, denn das wird vielen am meisten helfen. Das trifft nicht nur auf das Problem des Bodyshamings zu, sondern auch auf andere Probleme wie z.B. Mobbing, Cybermobbing und so weiter.

Author

Kallialuisa10@gmail.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.