Kunst & Kultur / Literatur

Die farblose Klippe

Es waren einmal zwei Brüder namens Tim und Tom. Ihre Mutter erzählte ihnen immer eine Geschichte, die von einer weißen Frau handelte, die nicht mit ihrem Geliebten zusammen sein konnte. Deshalb wartete sie immer an einer Klippe auf ihn bis er starb. Doch sie wartete weiterhin auf ihn bis sie starb. Seitdem solle sie als Geist immer noch auf ihn Warten. Jedes Mal hatten Tim und Tom eine Gänsehaut, wenn sie das hörten.
Eines Tages brachte die Mutter sie zu der Klippe, von der sie ihnen immer erzählte. Seitdem ging Tim immer zu der Klippe, wenn er traurig war. Als Tim mal wieder traurig war, spürte er eine Hand auf seinem Rücken. Er drehte sich um und sah eine blasse Frau in einem weißen Kleid. Tim erschreckte sich sehr, doch die weiße Frau sagte: “Keine Angst ich warte nur auf jemanden. Aber wieso bist du denn so traurig?“ Tim wusste, dass es die weiße Frau aus der Geschichte war, aber er wollte nicht sterben. Deshalb sagte er es ihr. Tim und die Frau verstanden sich gut und redeten sehr lange, doch dann musste Tim gehen. Die Frau bettelte ihn an zu bleiben, aber Tom rief schon, dass es Abendessen gäbe. Er wollte gehen, doch die Frau packte ihn rief: “Jetzt wirst du für immer bei mir bleiben.“ und warf ihn die Klippe runter. Im selben Moment hörte Tom Schreie. Er rannte zur Klippe, doch es war zu spät. Er sah nur noch einen weißen Schimmer, der langsam verblasste und hörte ein leises Lachen, das langsam zusammen mit Tims Schreien verhallte.

Author

Total post: 24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert