Kunst & Kultur / Schulinterne Neuigkeiten / Unterwegs / Weltgeschehen

Aschenputtel, aber in modern?!

Wir kennen doch alle das Märchen vom Aschenputtel, oder? – Ein sehr sehr altes Märchen, aber man muss es nicht immer so erzählen wie es im Original lautet. Im Schauspielhaus (Theater) in Hannover wurde dies auch gut veranschaulicht. Davon haben sich nun die Klassen 6c und 6d überzeugen können. Im Rahmen des Deutschunterricht schauten sie am Mittwoch, dem 22. Februar, im Schauspielhaus das Theaterstück zum Märchen.

Früher war jeder alt gekleidet, es gab eine alte Sprache, andere Verpflichtungen und auch ein ganz anderes Weltbild. Heutzutage können sich die Menschen anziehen und reden wie sie wollen, haben andere Verpflichtungen und sehen die Welt mit anderen Augen. Ich habe das Stück selber gesehen, und ich fand es sehr modern. Die Rollen bzw. die Schauspieler haben so geredet wie man es heute macht und hatten auch ganz normale, moderne Kleidung an. Die Geschichte hatte auch eine ganz andere Erzählung, also nicht so wie in dem Original. Drei der Schauspieler hatten auch mehrere Rollen, das heißt das sie sich hinter der Bühne immer wieder umziehen mussten für die neue Rolle. Die Rollen hatten auch verschiedene Namen als in dem Original, bzw. hatten sie überhaupt Namen. Auf der Website des Schauspielhauses findet ihr das Programm, also wann welches Stück läuft. Der Link von der Website lautet: https://staatstheater-hannover.de/de_DE/start-schauspiel

Hier geht es zu weiteren Informationen, schaut hinter die Kulissen der Proben und lernt die Regisseurin Swaantje Lena Kleff kennen: https://staatstheater-hannover.de/de_DE/programm-schauspiel/aschenputtel.1278419

Vielleicht wollt ihr durch diesen Artikel auch mal das Schauspielhaus besuchen und ein Stück ansehen. Ich fand es sehr schön und unterhaltsam.

Die 6c und die 6d schauten im Schauspielhaus in Hannover das Theaterstück „Aschenputtel“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.