Wie macht man einen eigenen Podcast?

Wer träumt denn nicht von einem eigenen Podcast? Wir geben euch einen Überblick darüber, was ihr alles tun und wissen müsst, damit euer Wunsch wahr wird.

1. Ihr braucht ein Hauptthema, um das es in eurem Podcast gehen soll.

2. Überlegt euch die Zielgruppe, die euer Podcast ansprechen soll.

3.Recherchiert, ob es bereits einen Podcast zu dem Thema und für gewählte Zielgruppe gibt?

4.Dann müsst ihr euch ausreichend über euer Thema informieren.Befasst euch auch mit Hintergrundinformationen über euer Thema, z.B. über das Internet, Freunde, Verwandte oder andere Personen und notiert diese, um sie euch zu merken.

5.Überlegt und schreibt einen ersten Entwurf, worum es in eurer aktuellen Podcast-Folge gehen soll.

6. Überarbeitet und korrigiert euren Entwurf.

7. Schreibt die endgültigen Ergebnisse auf.

8. Korrigiert auch diese.

9. Startet die Aufnahme für euren Podcast. Viele Podcasts haben auch ein Intro sowie ein Outro. Überlegt euch, ob eurer Podcast auch eins braucht. Überlegt euch eine Struktur, die ihr für alle Podcasts beibehalten wollt, sodass den Hörern Verlässlichkeit geboten wird.

10. Auf welchen Plattformen soll euer Podcast veröffentlicht werden? Und wie wollt ihr ihn aufnehmen? Informiert euch auch dazu.

11. Das ist das wichtigste: Habt Spaß!

Technische Infos: Wenn ihr anfangt, reicht vielleicht auch ein Handy- Mikrofon. Für professionelle Aufnahmen nehmt ihr am besten ein Mikrofon. Um eure Podcasts zu schneiden, könnt ihr Apps wie Audacity oder Adobe Audition für den Computer nutzen. Für Geräte von Apple kann man auch die GarageBand App verwenden. Podcasts kann man auf verschiedenen Plattformen veröffentlichen. Beliebt sind z.B. Spotify, iTunes (oder Apple Podcast) oder Amazon Music. Für Amazon Music müsst ihr aber einen Account haben.

Schreibe einen Kommentar