Berühmt auf Social Media? Wie gelingt dir dies am besten?

Jeder möchte doch mal berühmt sein, oder? Aber wie soll man das machen? Auf jeden Fall muss man dafür nicht ein Buch schreiben oder in einem Film auftreten. Hier findest diu Tipps, wie dir das Internet und insbesondere Social Media helfen kann, berühmt zu werden.

Aber was ist Social Media überhaupt?

Social Media sind verschiedene Apps bzw . Internetportale, wo man sich vernetzen und Videos und Fotos veröffentlichen kann. Diese Videos oder Fotos müssen nicht unbedingt von dir sein, sondern sie können auch deine Lieblingspromis, deine Haustieren oder deinen Alltag zeigen. Die bekanntesten Social Media Apps sind Instagram, Twitter, Facebook, TikTok, Snapchat oder YouTube.

Aber Vorsicht!

Gibt es eine Alternbeschränkung? Sollte man alles zeigen? – Für manche Plattformen gibt es eine Altersbeschränkung. Für Instagram, TikTok, Snapchat und Facebook gilt eine Altersbeschränkung von 13 Jahren. Einige Plattformen verlagen darüberhinaus eine Einverständniserklärung der Eltern, wenn die Nutzer unter 16 Jahren alt sind. Praktisch wird dies aber nicht umgesetzt, sondern unzureichend über ein paar Klicks umgangen. Seid dabei vorsichtig, denn somit haften eure Elternm, sollte hier Missbrauch betrieben werden. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, was ihr von euch preisgebt. Zeigt nie alles. Adressen, Telefonnummer, Häuser, Autokennzeichen oder fremde Menschen sollte man nie filmen oder angeben. Auch sollte man vorsichtig sein, welche Fotos man von sich selbst postet.

Account erstellen und los geht es!

Wenn du dir jetzt einen Account in einer beliebigen Social Media-App oder -Seite erstellt hast, kann es auch direkt losgehen! Um erfolgreich zu arbeiten, findest du hier 5 wichtige Tipps für einen guten Start seiner Präsenz!

Tipp 1: Profilbilder sind wichtig, da du so anderen zeigst, wer du bist und was du magst. Mit einem coolen Profilbild finden dich Leute besser. So erhältst du mehr Aufrufe, Follower und Likes.

Gibt es hier irgendwelche Gefahren, die man berücksichtigen sollte? – Es gibt auch Leute die vorgeben jemand anderes zu sein. Bei solchen Menschen sollte man sehr vorsichtig sein!

Tipp 2: Fanpages kommen super bei Leuten auf Social Media an.
Aber was ist eine Fanpage? Eine Fanpage ist eine Social Media Seite, in der du für eine bestimmte Person oder Sache Videos und/oder Fotos postest, wo du allen zeigen kannst, wie sehr du es magst. Besonders bekannte Fanpages sind für Promis.

Tipp 3: Folge anderen Leuten oder kommentiere Videos oder Fotos von anderen, die selber auf Social Media wenige Follower oder Likes haben. Wenn sie das sehen, werden sie sich bestimmt freuen und vielleicht auch bei dir vorbeischauen und deine Videos oder Fotos liken.

Tipp 4: Geduld ist das A und O bei Social Media. Wenn der Erfolg mal nicht vor der Tür steht, ist es auch okay mal ein paar Wochen und Monate zu warten. Dabei solltest du aber nicht inaktiv sein. Das Glück kommt immer!

Tipp 5: Aktiv zu sein ist super wichtig. Wenn du nur ein oder zwei Videos hochlädst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass dich jemand bemerkt, sehr gering. Ein oder zwei Videos pro Tag ist absolut okay. Allerdings bedeutet dies einen enormen Aufwand, der abzuwägen gilt.

Und ganz wichtig ist, niemals aufzugeben! Wenn dein erstes Video oder Foto nicht viele Likes, Aufrufe oder Kommentare bekommt, heißt das nicht, dass es nie klappen wird.

Noch ein Extra-Tipp: Besonders berühmt sind die Apps Instagram und TikTok, weil diese sehr viele Nutzer haben – vielleicht auch in deinem Alter! Was auch noch gut helfen könnte, ist verschiedene Trends zu probieren, die dich interessieren, solange niemand dabei zu Schaden kommt.

Ich wünsche jedem viel Glück und Freude dabei, diese Tipps auszuprobieren!

Wenn ihr wissen wollt, wie Influencer selbst über das Influencen denken, dann lest hier unser Interview mit Theresa Hein von @hannoverlife.

Schreibe einen Kommentar